EIERSCHALe

ZERBRECHLICH – Diplomarbeit von Ulrike Boettcher

Kristalloblastese

Als Kristalloblastese bezeichnet man die Entstehung eines typischen Kristallgefüges. So bildet sich eine kristalline Struktur aus einer Flüssigkeit oder aus Materialien, die in der Flüssigkeit gelöst sind. Die Verdunstung der Flüssigkeit … Weiterlesen

23. Mai 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Das regenerative Biopflaster

Bei einem Versuch der Plastisch Chirurgie am Chang Gung Memorial Hospital in Taiwan wurde die Wirksamkeit von biologischen Verbandsmaterial getestet, um eine infektionsfreie und schmerzlindernde Heilung zu ermöglichen. Das Eierschalenhäutchen, welches … Weiterlesen

Die Eierschalen-Membran

Das Eierschalenhäutchen ist eine Membran, die sich zwischen der kalkhaltigen Schale und dem Eiweiß befindet. Die Formgebung des Eies wird massgeblich durch diese Membran bestimmt und schirmt dessen Inhalt vor … Weiterlesen

Von der Eierschalenhaut zum Textil

Wie kann man ein Eierschalenhäutchen verarbeiten? Gibt es eine Möglichkeit die Membran der Eierschale so zu manipulieren, dass sie zu einer ganzheitlichen Fläche verarbeitet werden kann? Im Artikel Das regenerative Biopflaster wurde … Weiterlesen

Biogarn aus Chitin

Die erste hundert prozentige Chitosan-Faser Der Textilforschung gelang im Herbst 2011 ein revolutionärer Durchbruch bei dem zum ersten Mal aus modifizierten Panzern von Krebstieren eine Faser gesponnen wurde, die auch für … Weiterlesen